Tierschutz fängt bei der artgerechten Ernährung & Haltung an: das exotische Haustier Schlange

Tierschutz fängt bei der artgerechten Ernährung & Haltung an: das exotische Haustier Schlange

Artgerechte Haltung & Futter für Schlangen
Artgerechte Haltung & Futter für Schlangen | Foto: Kapa65 / pixabay.com

Für viele Menschen kommen Schlangen als Haustier keinesfalls in Frage, andere hingegen sind fasziniert von den exotischen Tierchen. Jahr für Jahr steigen die Zahlen für die Schlangenhaltung in Deutschland. Doch die Schlange ist ein sehr besonderes Tier und Halter müssen eine gewisse Erfahrung haben um diese Tiere artgerechten halten zu können. Hier zu gehört einmal die artgerechte Ernährung, sowohl auch die richtige Haltung. In unserem Ratgeber möchten wir näher darauf eingehen und Ihnen wichtige Informationen zu der Ernährung und Haltung von Schlagen geben. Vorab kann gesagt werden, es sollte genauesten darüber nachgedacht werden ob die Schlange sich für Sie persönlich als Haustier eignet. Nachfolgend mehr dazu:

Die richtige Haltung von Schlangen

Da die Schlangen zu den Reptilien gehören, müssen diese auch in einem entsprechenden Terrarium untergebracht werden. Die Maße des Terrariums unterscheiden sich logischerweise je nach Größe der Schlange. Für kleine Schlangen gibt es kleine Terrarien, für große Schlangenarten wie z.B. der Python, muss ein dementsprechend großes Terrarium zur Verfügung stehen. Wichtig ist es, dass die Schlange ausreichend Platz hat und sich wohl fühlt. Dies kann nur der Fall sein, wenn die Schlange artgerecht untergebracht wird.

Darüber hinaus ist die Einrichtung des Terrariums ebenfalls sehr wichtig. So zum Beispiel die richtige Beleuchtung, diese darf nicht zu grell sein und muss sich ab einem gewissen Zeitpunkt ausschalten, damit sich die Schlange ausruhen kann. Als Tipp können wir empfehlen einen speziellen Lampenschutzkorb zu verwenden, dadurch kann die Schlange nicht versehentlich gegen die Lampe stoßen und sich verletzen.

Ein weiterer Punkt ist der Zugang zu frischem Trinkwasser. Dieser sollte gewährleistet sein und ist lebenswichtig für die Schlange. Hier gibt es die Möglichkeit in Form von einem speziellen Wassernapf. Hier sollte darauf geachtet werden, dass dieser nicht zu tief ist und die Gefahr besteht, dass die Schlange darin ertrinken kann. In einem Zoofachhandel oder auch im Internet können diese Wasserschalen problemlos gekauft oder bestellt werden.

Des weiteren ist ein Rückziehort für die Schlange sehr wichtig. Das Terrarium sollte so eingerichtet werden, dass die Schlange zwischen den Pflanzen oder auch der Holzdekoration, genügend Platz hat um sich zu verstecken und zurück zu ziehen. Es gibt unterschiedliche Deko für das Terrarium einer Schlange, deshalb sind dem Halter keine Grenzen gesetzt.

Die artgerechte Ernährung ist das A und O

Wer sich dazu entscheidet eine Schlange bei sich aufzunehmen, muss sich spätestens dann mit der Ernährung auseinandersetzen. Diese ist besonders wichtig für das Wohlbefinden und ein gesundes und langes Leben. Hier für gibt es zwei Ernährungsmethoden, einmal die Fütterung mit Frostfutter und das Füttern von lebendigen Beutetieren. Die erste Methode ist bei Schalngenhaltern die beliebtere und gemütlichere Variante. Darüber hinaus ist diese auch tierfreundlicher.

Das Frostfutter ist im Zoofachhandel erhältlich und kann dort erworben werden. Besonders beliebt sind gefrorene Mäuse oder auch Hamster. Hier kommt es natürlich auch immer auf die Größe der Schlange an. Für eine kleine Schlange sind Ratten z.B, weniger geeignet. Vor der Fütterung sollte das Frostfutter vollkommen aufgetaut sein und am besten etwas erwärmt werden. Experten empfehlen das Frostfutter einmal im Monat zusätzlich mit Vitamintropfen oder Pulver zu versehen.

Dennoch kann es sein, dass die Schlange das Frostfutter verweigert. In diesem Falle müssen Halter zu lebendigen Beutetieren greifen. Deshalb sollte im Voraus entschieden werden, ob man selbst damit klar kommt und das Leid der Futtertiere mit ansehen kann. Sollten Sie dies nicht können, ist die Schlange garantiert das falsche Haustier für Sie.

Sollte die Schlange Ihr essen über Tage hinweg verweigern, kann dies aufgrund der Häutung sein. Schlangen sind durch ihre Natur nicht auf tägliches Futter angewiesen. Sollten Sie jedoch bemerken, dass sich die Schlange schlagartig komisch verhält oder auch über einen längeren Zeitraum hinweg nicht frisst – sollten Sie unbedingt einen Tierarzt aufsuchen.

Quelle: http://tierfutter-wiki.de/schlangen-ernaehrung/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.